Attraktionen im Pollino Park

parco ddel pollino panorama

Die wichtigsten Attraktionen für einen 3 bis 4 tägigen Urlaub in Pollino Nationalpark

Zwischen Kalabrien und Basilicata ist der Pollino Nationalpark mit seinen 192.000 Hektaren der größte Park Italiens. Fern von jeglichen Stadtzentren wirkt die unberührte Wilde besonders verlockend. Das überwiegend hügelige Gebiet ist ein Ziel für Bergliebhaber und begeisterte Sportler für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Trekking, Canyoning und Rafting. Im ganzen Gebiet befinden sich unzählige reizende Dörfer.

Die wichtigsten Attraktionen für einen 3 bis 4 tägigen Urlaub in der Gegend.

  • Verschiedene Exkursionen im Pollino Park mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in Begleitung eines offiziellen Führers durch eine bezaubernde Landschaft mit wunderschönen Ausblicken.
  • Für Abenteuerliebhaber Rafting in der wilden und unberührten Natur des Lao Flusses.
  • Canyoning und Wassertrekking durch die eindrucksvolle Landschaft des Naturschutzgebie ts der Raganello-Schluchten.

 

Sehenswürdigkeiten:

  • Unter den verschiedenen Dörfer Kalabriens und der Basilicata, die sich in der Nähe befinden, sind Civita, albanischen Ursprungs (arabesh), mit seiner Teufelsbrücke über die Schluchten von Raganello und das mittelalterliche Morano Calabro, oder der „Ort der Krippe“  besonders bemerkenswert.
  • La Grotta del Romito in Papasidero, ist ein wichtiger archäologischer
  • Fundort der Altsteinzeit.In Rotonda lohnt sich das moderne „EcoMuseo del Pollino“ zu besuchen.
Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0
Comments are closed.